Donnerstag, September 01, 2005

Ach ja, Scar tissue...
Anthony Kiedis Biographie... Ich wollte ja noch kurz mein abschliessendes Urteil abgeben. Das Cover ist sehr dekorativ und somit eignet sich das Buch hervorragend zur öffentlichen Presentation. Um den neugierigen Besuchern nicht die ganze Story erzählen zu müssen, wurden sogar Bilder aus dem Leben des RHCP-Sängers integriert - "Guck mal da, Anthony und der Dalai Lama"... Inhaltlich... Wie schon mal angesprochen, es ist die Geschichte eines Drogenabhängigen, der zufällig irgendwie zur Musik kam und damit großen Erfolg hatte. Verbindungen zu Nina Hagen, Kurt Cobain, the Ramones usw. werden zum Teil überraschend offenbart. Referenzen zu diesen Punk/Pop/Grunge-Idolen finden sich z.T. in den Songs der RHCP wieder.
Verschiedene Songs werden in die Geschehnisse eingebettet und durch sie erläutert. Unterm Strich ist es ganz nett geschrieben und eignet sich hervorragend sein Englisch auf einen aktuellen Stand zu bringen, was die Thematik Drogen und Co betrifft.
Blabla... man kann's lesen.