Montag, November 20, 2006

Horstige Aktion, Erleuchtung und Plan

Willkommen zurück in einer neuen Woche mit Mysterykurt!!!
Ein wenig schäme ich mich ja, unausgegorene Pläne und unklare Befindlichkeiten hier verbreitet zu haben. Das war eine ähnlich horstige Aktion, wie damals die Vertrauensfrage unseres Kanzlers a.D. Herr Schröder... ihr wisst schon, die Zeit vor Merkels Machtübernahme, in der Gerhard ein eindeutiges: "Ei, Ei, wir haben Dich doch trotz allen Meinungsverschiedenheiten lieb." hören wollte und es auch zu hören bekam. Mit Angst vor Veränderung bekommt man schon so manche Sympathiebekundung aus den Leuten gepresst.
Nun kam mir die Erleuchtung. Dieser Blog bleibt bestehen, jedoch tritt ein geheimer Blog als neuer Konkurrent an; ein reiner Comic-blog.
Der Grund, warum dieser hier erhalten bleibt: Ein Comicblog ist aufwendig... viel aufwendiger als ein Schreibblog* (* Lustiges Wortspiel, btw) und viel auffälliger, als dass man ihn während der Arbeitszeit erstellen könnte, halt dann, wenn's mal wieder langweilig wird oder man eine kurze Zerstreuung sucht. Und mein schönes neues Grafiktablett kann ich ja auch nicht überall mit hinschleppen. Furthermore, mein tolles neues Comicblogg beschreibt nicht wie bei Beetlebum meinen Alltag mit seinen Irrungen und Wirrungen, sondern es werden konstruierte Geschichten sein... definitiv... eventuell Geschichten mit Leuten aus meinem Umkreis, aber halt komplett konstruiert. Wo bleibt dann also das direkte Gefühl, das "Aha, das meint der ernst", und letztendlich wo bleibt die Erinnerungsfunktion... Ist doch schön nachzulesen, was man so vor nem Jahr getrieben hat und wie man da so gerade drauf war...
Entschuldigen möchte ich mich für dieses schon fast anklagende: Ihr mögt mich nicht, darum schreibt Ihr keine Kommentare...
Das ist Unsinn. Wenn Ihr mich nicht mögt, dann ist es ja Eure Sache... So selbstreflektiv habe ich mir gerade klargemacht, dass ich in den seltensten Fällen selber Kommentare schreibe... hier also keine zwingende Korrelation zwischen Anzahl Kommentare und Anteilnahme erkennen darf.
Bin sogar froh, dass sich hier niemand anbiedert, so wie bei anderen weitaus höher gerankten Blogs... Da kann einem ja manchmal richtig schlecht werden, wenn man die Kommentare durchliest. So ein Dünnpfiff und nur, um vielleicht mal einen Besuch von einem anderen sich anbiedernden Kommentator zu bekommen.
Nee, da ist es mir doch lieber, mal alle 30 Posts einen ernstgemeinten und wohlwollendes Geschreibsel zu bekommen... Echt.
So, das zu meiner Erleuchtung und hoffentlich zu Eurer Erleichterung.

Kleiner Wermutstropfen: Die lustigen und professionell aussehenden Comicbildchen wird man hier nicht finden. Unter Umständen poste ich aber weiterhin die krakeligern Photofiltre-Ergüsse.

Damit kann man leben, oder?
*Spuck in die Hand* Deal?

2 comments ... | :

Daniel hat gesagt…

Ich bin beruhigt.
Ich gehöre auch zu den Leuten, die viele Blogs (u,.a. deins) lesen, aber sehr selten kommentieren.
Meist hast du eben schon alles gesagt oder stellst gar keine Frage, auf die man antworten könnte.
Und deswegen schreibt man (=Ich) nichts.
Also mach einfach weiter, ich bin bestimmt nicht der einzige, dem es so geht :)

kurti74 hat gesagt…

Danke Daniel, mache ich.